« Back to jobs

Du bist jemand, die / der sich im Spannungsfeld zwischen digitalem und physischem Raum, zwischen Soft- und Hardware und in interdisziplinär arbeitenden Kontexten zuhause fühlt? Du hast dich nicht einer gestalterischen Disziplin verschrieben, sondern verstehst dich als fachkompetente*n Generalist*in, die / der sich offen und gern mit neuen Themen beschäftigt? Technologien schrecken dich nicht ab, sondern begeistern dich? Dann freuen wir uns, dich kennenzulernen!

 

Beschreibung der Tätigkeit

Als Designer*in bist du für die Mitkonzeption, Ausarbeitung und Umsetzung der Projekte zuständig. Das heißt, du erweckst die Ideen zum Leben und sorgst dafür, dass sie in Form von interaktiven Exponaten, narrativen Räumen oder virtuellen Umgebungen Realität werden. Für unsere Kommunikationsprojekte suchen wir daher dein ausgeprägt visuell gestalterisches Talent, um komplexe Inhalte ästhetisch und emotional auf den Punkt zu bringen. Mit Mitteln des Interfacedesigns, der Illustration, der Animation, des UX-Designs oder in Form von Rauminszenierungen entwickelst du ästhetisch überzeugende und kreative Lösungen, die Informationen greifbar und erfahrbar vermitteln. Außerdem reizt es dich, Technologie als Mittel zur Interaktion weiterzudenken und vielleicht sogar auf innovative Weise ihrem Zweck zu entfremden.

Bei uns gestaltest du medienübergreifend und arbeitest in kleinen interdisziplinären Teams in enger Abstimmung mit anderen Fachbereichen, wie z.B. der IT-Entwicklung. Dabei bieten wir dir viel gestalterischen sowie persönlichen Freiraum, den du selbstbestimmt für deine Weiterentwicklung nutzen kannst.

 

Eckdaten deines Profils
  • Abschluss in einem einschlägigen Gestaltungsstudiengang, der dich befähigt, interaktive Exponate, Installationen und Erlebnisräume zu gestalten, bspw.: Mediendesign, Visuelle Kommunikation, Interaction Design, Interface Design, Ausstellungsdesign, Architektur, o.ä.
  • Schwerpunkt im Bereich der visuellen Kommunikation, gerne auch im Bereich Motion Design
  • sicherer Umgang in gängigen Gestaltungstools (Creative Cloud, Sketch, Figma, etc.)
  • Erfahrungen im Bereich des Computational Design, 2D/3D und/oder AR/VR, Cinema4D, Unity, Python/Scripting wünschenswert, aber kein Muss
  • eigenverantwortliche und lösungsorientierte Arbeitsweise
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • sehr gutes Deutsch, solides Englisch
  • Empathie, Humor und Begeisterungsfähigkeit

 

Wer wir sind

ART+COM widmet sich gestalterisch-explorativ den Potenzialen von neuen Technologien und Medien für die Interaktion zwischen Menschen und Inhalten. In der Gestaltung entwerfen wir ganzheitliche Konzepte für mediale Exponate, Installationen und Erlebnissorte, die im weitesten Sinne Informationen innovativ und überraschend erlebbar machen. Dabei geht es uns immer darum, den Menschen zu involvieren und zur Interaktion aufzufordern, ob in kulturellen Kontexten, im kommerziellen Umfeld oder in Forschungsprojekten.

In interdisziplinären Teams loten wir in unserer Arbeit die Grenzen zwischen Gestaltung, technischer Entwicklung und künstlerischer Produktion aus, erproben Neues und versuchen immer über unseren eigenen Tellerrand zu schauen. Wesentlich für unsere Arbeitsweise ist, dass wir Projekte ganzheitlich betrachten und mit einem multiperspektivischen Blick nicht nur die gewünschten Anforderungen erfüllen, sondern immer auch Lösungen finden wollen, an die wir selbst glauben.

 

Eckdaten

Die Beschäftigung kann wahlweise in Voll- oder Teilzeit (ab 30 Stunden pro Woche im Durchschnitt) mit freier Zeiteinteilung erfolgen. Arbeitsort ist Berlin, Home-Office ist uneingeschränkt möglich.

Wir bieten ein familiäres, respektvolles Betriebsklima im Arbeitsumfeld eines vielfältigen Standorts.

Wir freuen uns über Bewerbungen im Job-Portal oder an jobs@artcom.de.