Wissensstrom, 2018

King Abdulaziz Center for World Culture, Dhahran, Saudi Arabien

Das King Abdulaziz Center for World Culture ist von der Vorstellung inspiriert, dass Wissen als transformative Kraft Kreativität und gesellschaftliche Entwicklung antreibt. Das Weltkulturzentrum ist ein Ort, an dem Wissen erlebt und gemeinsam geschaffen werden kann. Saudi Aramco, heute größte Erdölfördergesellschaft der Welt, hat das Zentrum initiiert und unterstützt seinen Betrieb.

Ein medialer und interaktiver Wissensstrom zieht sich durch das Kulturzentrum, wird an einigen Stellen sichtbar und gibt Zugang zu Information in der Form von Texten, Bildern und Videos. Konzeptioneller Ausgangspunkt für dieses gestalterische Element war das Öl, dessen Quellen in den 1930er Jahren vor Ort gefunden wurden und den Beginn des Unternehmens und der ökonomischen und gesellschaftlichen Veränderung des Landes markiert. Analog dazu strömt nun Wissen durch das Gebäude und erweitert und vertieft sich durch die Beiträge seiner Nutzer.

Eine mediale Welcome Wall informiert die Besucher beim Betreten des Gebäudes über aktuelle Veranstaltungen. Die Ankündigungen generieren sich aus den Partikeln des Wissensstroms, der über die gesamte Länge der Wand fließt.

In der Bibliothek setzt sich der Wissensstrom fort. Dort leitet er auf in die Innenarchitektur integrierten Displays durch die Bibliothek, stellt Bücher vor und lädt Leser ein, ihre Buchrezensionen und -tipps mit anderen Lesern zu teilen. Eine Medienwand zeigt Informationsfilme zur Bibliothek und wird auch für Präsentationen genutzt.

Aktiver Austausch von Wissen und gemeinsame Kreation stehen im Fokus des „Keystone“, dem zentralen Baukörper und Forschungsbereich. Der Wissensstrom fließt hier unter anderem über einen medialen Tisch im Denkraum und verknüpft physische Objekte, die darauf gestellt werden, mit digitaler Information. Neue Formen des Wissensaustauschs werden so erprobt und angewandt.

Aramcorama, so der Titel der Dauerausstellung des Kulturzentrums, bietet einen Überblick über die Geschichte Saudi Aramcos. Unter einer sich über 25 Meter ziehenden, hinterleuchteten Fotogalerie fließt der Wissensstrom als Zeitleiste. Besucher können die Firmenchronik selbstständig erkunden, indem sie den Wissensstrom berühren und auf diese Weise Bilder, Texte und Videos aktivieren.

Mediengestaltung IT Exhibits und Aramcorama: ART+COM Studios
Medienplanung: ART+COM und medienprojekt p2
Generalplanung: ATELIER BRÜCKNER
Fotos: Daniel Stauch und ART+COM Studios
Auftraggeber: Saudi Aramco